Entspannt an den Start

Ein oft schon fast sträflich vernachlässigtes Feld ist das der Anwender-Informationen. Egal, ob neues Programm, neues Servicekonzept, neue Verbindungen für die mobilen Geräte oder neue Hardware: Die Wahrnehmung der Nutzer ganz entscheidend davon ab, ob sie von Anfang an mit der Bedienung zurechtkommen oder nicht.

Wenn die IT-Abteilung beispielsweise ein fortschrittliches Mobilitätskonzept realisiert hat, die reisenden Führungskräfte und Vertriebler aber nicht an ihre Daten kommen, weil sie die das Zugangs-Procedere nicht verstehen, dann ist der Imageschaden kaum mehr zu reparieren.

Es macht also durchaus Sinn, in gute Anwender-Informationen zu investieren - und nebenbei darauf zu achten, dass die darin enthaltenen Verbesserungen ins Bewusstsein gelangen